Meine Ausrüstung

In diesem Beitrag möchte ich meine verwendete Ausrüstung etwas näher erläutern. Diese ist momentan noch sehr überschaubar, wie Kenner unter euch sicher bemerken werden.


Das Teleskop:

Ich beginne natürlich mit dem Herzstück der Ausstattung jedes Hobbyastronomen, dem Teleskop.

Quelle: Amazon

Ich verwende das Omegon Teleskop AC 90/1000 mit EQ-2 Montierung, da ich es nach längerer Recherche für meine Bedürfnisse am geeignetsten halte, was Preis-Leistung betrifft.

Das Omegon AC 90/1000 ist ein Refraktorteleskop, was bedeutet, dass es lediglich durch Linsen seine Vergrößerung erreicht. Es funktioniert also ohne Spiegel. Es ist also kurz gesagt ein einfaches Fernrohr.

Mit der 90mm Öffnung und einer Brennweite von 1000mm eignet es sich für die Beobachtung von Planeten, wie Jupiter und Saturn, sowie für Deep-Sky-Objekte wie dem Orionnebel.

Ich habe sogar schon schöne Fotos vom Jupiter gemeinsam mit seinen 4 größten Monden schießen können.


Mondfilter:

Nachdem ich nach der Beobachtung des Vollmondes einige Zeit einigermaßen geblendet war, legte ich mir einen Mondfilter zu. Dieser wirkt wie eine Sonnenbrille für das Teleskop. Man kann ihn einfach in das Okular einschrauben.

Ich verwende den 1,25“ Omegon Premium-Mondfilter.


Kameraadapter:

Um meine beobachteten Objekte auch festhalten zu können, und ich bereits eine Canon Spiegelreflexkamera im Haus habe, habe ich mir den passenden 1,25“ Kameraadapter (ebenfalls von Omegon) zugelegt.

Omegon Kameraadapter

Zusammen mit einem T2-Ring, kann man das Teleskop einfach anstelle des Kameraobjektives montieren.

T2 Ring für EOS Kamera


Sternenkarte:

Es wirkt vielleicht etwas altmodisch heutzutage eine Sternenkarte zu verwenden, schließlich kann man ja alles auf Google und in diversen PC-Programmen oder Apps nachschlagen. Dennoch ist es immer wieder eine enorme Genugtuung, wenn man anhand der Sternenkarte ermittelt, wann, wo welcher Planet zu sehen ist, und ihn dann tatsächlich an jener Stelle auffindet. Wenn man also die Zeit hat, sollte man dies unbedingt tun. Wenn es schneller gehen soll, nutze ich natürlich auch diverse Websites und Apps 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: