Planetenvorhersage für den April 2020

Planetenvorhersage:

Venus:
Wie schon in den vergangenen Monaten, ist die Venus auch im April strahlend hell am Abendhimmel zu sehen. So hell wie kein anderes Objekt an unserem Nachthimmel, abgesehen vom Mond natürlich. Sie rückt zwar weiterhin näher an die Sonne heran, geht aber mehr als 4 Stunden nach ihr unter. Wir dürfen uns also weiterhin an ihr erfreuen.

Im März habe ich die Gelegenheit genutzt und die Venus durch mein Teleskop beobachtet und war erstaunt keinen runden Kreis zu sehen, sondern einen Halbkreis. Es war, sozusagen, Halbvenus. In bester Amateurmanier habe ich mit dem Handy ein Foto geschossen:

Halbvenus fotografiert durch Omegon Teleskop AC 90/1000

Zwischen 2. und 4. April passiert die Venus die Plejaden, was sicher auch ein interessantes Beobachtungsereignis wird:

Venus-Plejaden Begegnung in westlicher Richtung am 02. April 2020, um 20:00 Uhr (Quelle: Screenshot Stellarium)

Mars, Jupiter und Saturn:
Auch im April bilden Mars, Jupiter und Saturn ein unzertrennliches Dreiergespann. Schon am 1. April um 4.00 früh begegnet der Saturn dem Mars, bevor er gegen Ende des Monats dem Jupiter immer näher kommt:

Mars-Saturn-Begegnung – 1. April2020 um 04:00 Uhr (Quelle: Screenshot Stellarium)

Um zu bestimmen welcher Planet zu welchem Zeitpunkt an welcher Position am Himmel steht, empfehle ich eine drehbare Sternenkarte.




Quellen:
Hermann-Michael Hahn – „Was tut sich am Himmel 2020“
https://www.timeanddate.de/astronomie/himmelsereignisse
https://lexikon.astronomie.info/graphen/2020/planetenkalender.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: